Digitalkamera unterwegs

Wer sich schon vor dem Kauf ein paar Gedanken über den Einsatz unterwegs macht, hat mittlerweile keine Schwierigkeiten mehr mit mangelnder Infrastruktur vor Ort. Nahezu überall wo es öfter Touristen gibt, gibt es mittlerweile auch die Möglichkeit, den Inhalt seiner Speicherkarten auf CD/DVD wegzubrennen (mehr dazu unten).

Meine erste Digitale habe ich im Winter 2002/2003 extra für die erste große Tour neu angeschafft und habe damals zusammen ca. 580 Euro bezahlt – in etwa der Betrag, den ich bei Analog-Photographie alleine für die Filme und die Negativ-Entwicklung bezahlt hätte. Abzüge habe ich dann nur von den besten 15% aller Bilder machen lassen, das vergrößert den Kostenvorteil noch einmal gewaltig. Dazu dann noch der Vorteil der besseren Datensicherheit unterwegs, das wesentlich geringere Gewicht und Volumen: Digitale Photographie bietet gerade unterwegs mittlerweile sehr viel Vorteile.

Seit 2006 bin ich glücklicher Besitzer einer digitalen Spiegelreflex. Bei der ersten digitalen Kompakten hatte ich schon einige Möglichkeiten der SLR vermisst. Trotzdem nehme ich noch immer parallel die kleine Kamera mit. Bei der Bildqualität liegen zwar klar Welten zwischen den beiden, es gibt aber Momente, wo mir die Große einfach zu groß, schwer oder auffällig ist.

Tipps zur/zum

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>