Frohe Weihnachten!

Weihnachtsessen mit Dana und Jimmy

Hirschbraten mit Pilzsoße und Preiselbeeren, dazu ein schöner Rotwein. Natürlich nicht so gut wie Marias Braten, aber so ein klein wenig weihnachtlich habe ich es hier heute abend dann doch hinbekommen.

Seit zwei Tagen habe ich Besuch von Dana und Jimmy, einen sehr netten Päärchen aus den USA. Ich war mir nicht so ganz sicher, ob ich wirklich Leute über Weihnachten hier haben will. aber die beiden waren wieder ein echter Glücksgriff und es macht richtig Spaß, sich mit ihnen über Adventskränze, Thanksgiving und den Fluch kalter Winter zu unterhalten. Wusstet ihr, das es in Amiland keine Adventszeit gibt? Keine Kränze, keine Kerzen, nichts.

Bernd hat sogar noch ein Stück Christstollen gefunden


Während der Kältephase letzte Woche habe ich dann wirklich noch Gewürznelken aufgetrieben und mit unserem Nachbarn Bernd und seiner thailändischen Frau Pe zusammen einen richtig ordentlichen Glühweinabend veranstaltet. Der selbstgewürzte Glühwein war super, ich hatte bei Tesco ein paar Weihnachtsplätzchen gekauft und er hat in seinem Kühlschrank sogar noch ein Stück Christstollen gefunden – perfekt! Ich war schon kurz davor, der Vollständigkeit halber noch einen Plastiktannenbaum zu besorgen ;-)

Glühweinabend mit Pe und Bernd

Falls ihr nicht auf dem Weg zur Bescherung irgendwo im Schnee stecken geblieben seid, fangt ihr vermutlich jetzt erst so langsam mit dem Geschenkeauspacken an; für uns hier ist Heiligabend aber schon vorbei. Still war diese Nacht in der Stadt zwar kein bisschen und Schnee hat hier auch keine Chance, aber zumindest waren heute fast alle Restaurants schön dekoriert und rammelvoll mit Leuten. So war es ein richtig schöner Abend und trotz der 32 Grad am Nachmittag deutlich weihnachtlicher als bei meinem ersten Weihnachtsfest im Ausland vor vier Jahren in Quetta in Pakistan.

In diesem Sinne: Frohes Fest und lasst euch die Feuerzangenbowle schmecken!

Dieser Beitrag wurde unter Heimatmail, Thailand, Thailand 2010 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>