Kambodscha-Vorbereitungen

Jetzt haben wir auch ein Nummernschild

Alle Besucher sind mittlerweile weitergereist und wir sind wieder alleine. Während die einen schon in Laos sind und die anderen auf einer Insel im Süden faul am Strand liegen, kümmern wir uns um unsere Kambodscha-Tour am Freitag. Diesmal ganz sicher mit Angkor Wat, bei unser ersten Kambodscha-Fahrt vor sieben Jahren haben wir das ja leider verpasst. Womit wir vermutlich weltweit die einzigen Touristen sind, die zwar im Land, aber nicht in Angkor waren.

Und um die ganze Fahrt etwas spannender zu machen haben wir es dieses Mal als Radtour geplant. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Heimatmail, Thailand, Thailand 2010 | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Roverlander zu Besuch

dsc_8356s.jpg

Es steht wieder ein anständiger Land Rover in unserer Einfahrt! Weiss, zweisitzig und mit einer kleinen, einfach ausgebauten Kabine hintendrauf. Er gehört einem französischen Paar, sie sind damit auf dem Rückweg von Neuseeland nach Europa. Und wie heissen sie? Marie und Michael! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Heimatmail, Thailand, Thailand 2010 | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Maria kommt!

Maria fährt gleich nach Düsseldorf zum Flughafen und ich mache mich auch gleich auf den Weg zum Bus damit ich sie morgen früh in Bangkok am Flughafen abholen kann. Ich freue mich schon! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Heimatmail, Thailand, Thailand 2010 | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Michael allein zuhaus

so könnte man es als Schmuckstück verkaufen

Ja, ich lebe noch, auch wenn die letzte Mail schon wieder gut einen Monat her ist. Maria ist schon eine ganze Weile in Deutschland und ich hatte viiiieeel Zeit mich um Computerkram zu kümmern. Aber mittlerweile freue ich mich doch sehr darauf, wenn sie wieder hier ist. Noch gut zwei Wochen, dann ist erstmal Schluss mit Vollzeitprogrammierung.

Bangkok Nachlese

Das ist auch schon wieder lange her. Die Messe dort war insgesamt wesentlich kleiner als ich mir das vorgestellt hatte und ich habe statt der geplanten vier nur zwei Tage für einen wirklich sehr ausführlichen Besuch gebraucht. Ein paar interessante Kontakte sind dabei herausgekommen, aber nichts wirklich Konkretes. Ich hatte aber keine Schwierigkeiten die beiden “überschüssigen” Tage in meinem neuen Elektronikparadis und mit Sightseeing zu verbringen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Heimatmail, Thailand, Thailand 2010 | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wochenende in Bangkok

Was haben wir eigentlich die letzten 10 Jahre über gemacht? Ich wusste ja gar nicht, was es hier sonst noch so gibt! Ich habe heute in Bangkok richtige Altstadtecken entdeckt, sportelnde Thais in einer Mischung aus Münsteraner Südpark und Münchener Englischen Garten, das Paradies auf Erden und Weißwurst mit Brezel – alles an einem einzigen Tag! Ach ja, und natürlich die Soi Cowboy… Weiterlesen

Veröffentlicht unter Heimatmail, Thailand, Thailand 2010 | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Heimaturlaub

Anfänge eines Prototypen

Maria ist weg! Nur für ein paar Wochen, aber bis dahin muss ich mich alleine darum kümmern, den Rasen am Leben zu erhalten. Alle sechs Monate muss Maria zu ihren Untersuchungen und jetzt ist es schon so weit: Das erste halbe Jahr ist so gut wie rum und sie ist heute früh wie geplant nach Deutschland geflogen. Wann genau sie wieder zurück sein wird ist noch nicht klar, aber wir rechnen im Moment mit ungefähr sechs Wochen. Genug Zeit für alle Arztbesuche, ihre Familie und ein paar Freunde.

Unser Haus fühlt sich jetzt ohne sie sehr leer an. Die naheliegende Lösung, in der Stadt eine sehr hübsche Vertretung für sie anzuheuern, hat sie mir aber leider schon verboten, also werde ich mir etwas anderes einfallen lassen müssen ;-) Viel Zeit für mich für eine kleine Reise in die Vergangenheit.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Heimatmail, Thailand, Thailand 2010 | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Regenzeit

Maria mit unserem nagelneuen Motorroller

Die Regenzeit hat schlagartig begonnen, wir haben jetzt doch noch ein Motorrad gekauft, Michaels Mutter war zu Besuch und heute abend pilgert die ganze Stadt trotz Ausgangssperre zu einem wichtigen Tempel oberhalb der Stadt – es gibt wieder einiges zu erzählen.

Es gibt hier tatsächlich Jahreszeiten. Nicht nur heiss und sehr heiss, sondern echt unterschiedliches Wetter. Und vor einer Woche ist es schlagartig von Hochsommer auf Regenzeit umgesprungen. Plötzlich war die Luft nicht mehr staubig und das Licht fahl, sondern alles strahlt von heute auf morgen in den kräftigsten Farben. Es erinnert mich an dieses Spätsommerlicht in Deutschland im September, wenn es zwar noch warm ist, man den Herbst aber trotzdem schon fühlen kann. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Heimatmail, Thailand, Thailand 2010 | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kommt noch mehr?

In Bangkok ist es immer noch unruhig, aber es lässt nach. Hier in Chiang Mai gab es letzte Nacht in der Stadt zwar etwas Zauber, aber keine großen Aktionen. Die nächtliche Ausgangssperre ist zwar bis Samstag verlängert worden, davon abgesehen läuft aber fast alles normal weiter und es sind nur Details die sich verändert haben. Alle hoffen, dass es das jetzt gewesen ist aber so richtig sicher ist sich keiner. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Heimatmail, Thailand, Thailand 2010 | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Ausgangsperre? Oder nicht?

Brennende Barikade in Chiang Mai

Vor ein paar Tagen haben wir zufällig mitbekommen, das vor einer knappen Woche auch über Chiang Mai der Ausnahmezustand verhängt wurde. Ist aber niemandem aufgefallen, hier ist nämlich nichts ungewöhnliches los und das Leben geht ganz normal weiter.

Die Bangkok Post hat heute nachmittag gemeldet, die Ausgangssperre heute abend würde nicht nur für Bangkok sondern auch für alle anderen Provinzen im Ausnahmezustand gelten, also auch für Chiang Mai. Nur wissen das offenbar die allerwenigsten, denn der Besitzer vom Lemongrass, unserem Lieblingsrestaurant in der Nachtbazar-Gegend, hat davon noch nichts gehört. Und die Polizeiwache im Viertel, die er daraufhin gleich anruft, auch nicht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Heimatmail, Thailand, Thailand 2010 | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Wolken

Vor knapp einer Woche haben wir es zum ersten Mal gesehen: Wolken. Weit weg am Horizont und nur kurz, aber immerhin. Und seit drei Tagen sind sie näher gekommen, vorgestern sah es sogar einmal kurz nach Regen aus, gekommen ist aber außer ein paar Windböen wieder einmal nix. Es ist für einen gebürtigen Münsteraner ein sehr außergewöhnliches Gefühl, aber soweit sind wir mittlerweile: Wir freuen uns auf Regen.

Heute scheint das Wetter endlich richtig ernst zu machen. Draussen klingen die Böen schon fast bedrohlich, die ersten paar Blumentöpfe hat es schon umgeworfen und über den Bergen ist es ziemlich dunkel geworden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Heimatmail, Thailand, Thailand 2010 | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar